Generali

Wer ist die Generali?

Die Generali Deutschland AG ist im vollständigen Besitz der italienischen Assicurazioni Generali S.p.A. mit Sitz in Triest in Italien. Die Assicurazioni Generali S.p.A. ist ein italienischer Versicherungskonzern. Die 2017 in 68 Ländern aktiv war. Im deutschen Markt ist die Assicurazioni Generali S.p.A. als Generali Deutschland aktiv. Während die Assicurazioni Generali S.p.A. in Triest in Italien der italienische Mutterkonzern ist. Ist die Generali Deutschland in München die deutsche Holdinggesellschaft. Unter der Generali Deutschland in München sind mehrere Versicherungsgesellschaften gebündelt. Die Generali Deutschland ist zum Beispiel in den Bereichen Krankenversicherung, Lebensversicherung, Kompositversicherung (für private und gewerbliche Kunden), Reiseversicherung, Rechtsschutzversicherung, Bausparen aktiv. Auch im Bereich Pensionskasse und Pensionsfonds.

Welche Versicherungen, Versicherungsgesellschaften, gehören oder gehörten zu Generali Deutschland?

Zur Generali Deutschland gehören/gehörten die folgenden Versicherungsgesellschaften:

• Generali Versicherungen in München
• AachenMünchener in Aachen (2017 Bekanntgabe, dass die AachenMünchener aufgegeben werden soll)
• Advocard Rechtsschutzversicherung in Hamburg
• Central Krankenversicherung in Köln (2017 Bekanntgabe, dass die Central Kranken aufgegeben werden soll)
• CosmosDirekt in Saarbrücken
• Deutsche Bausparkasse Badenia in Karlsruhe
• Dialog Lebensversicherung in Augsburg
• Europ Assistance in München

Welche Spezialdienstleister gehören zu Generali Deutschland?

• Generali Deutschland Informatik Services GmbH (GDIS)
• Generali Deutschland Pensionskasse AG
• Generali Deutschland Pensor Pensionsfonds AG
• Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH (GDSM)
• Generali Deutschland Services GmbH (GDS)
• Generali Deutschland Sicherungsmanagement GmbH (GDSIMA)

Die Marke Volksfürsorge wurde Ende 2014 aufgegeben und mit Generali fusioniert

Bis Ende 2014 gehörte die Volksfürsorge Versicherungsgruppe zu Generali. Ende 2014 bzw. Anfang 2015 wurde die Marke Volksfürsorge aufgegeben. Die Volksfürsorge war ein deutsches Versicherungsunternehmen. Das 1988 mehrheitlich von der damaligen Aachener und Münchener Gruppe übernommen wurde. Und 2009 in eine Tochter der Generali Deutschland umgewandelt wurde.

Generali: Aufgabe der Marke AachenMünchener und Central Kranken

2017 wurde bekannt, dass die Marke AachenMünchener aufgegeben werden soll. Auch die Krankenversicherungs-Marke Central Kranken.

Änderungen 2017 bzw. Änderungen 2018: Verkauf von Lebensversicherungen an Run-off-Gesellschaften (Abwicklungsgesellschaften)

Zu den großen Änderungen in der Versicherungsbranche und bei Generali im Jahr 2017 zählt, dass die Generali mitteilte, ihre 4 Millionen Lebensversicherungen im Jahr 2018 abwickeln zu wollen (siehe hierzu den Beitrag Millionen Lebensversicherung Kunden werden verkauft mit einem Rat der Stiftung Warentest). Doch die Generali war nicht die einzige Versicherungsgesellschaft, die 2017 bzw. 2018 Lebensversicherungen an sogenannte Run-off-Gesellschaften bzw. Abwicklungsgesellschaften verkaufen wollte. Oder verkauft hat. Beispielsweise suchte auch die Ergo 2017 einen Käufer für mehrere Millionen Lebensversicherungen.

Änderungen 2017 bzw. 2018: Aufgabe vom Vertrieb über Generali Vertreter

Zu den weiteren Änderungen, die 2017 angekündigt wurden, zählt, dass der Vertrieb über Generali Vertreter (ca. 2800 in 2017) aufgegeben werden soll. Gemäß einem Artikel im Handelsblatt von 2017 sollten die 2800 deutschen Generali Vertreter für den Finanzvertrieb DVAG (Deutsche Vermögensberatung) arbeiten.

Deutsche Vermögensberatung AG DVAG teils im Eigentum von Generali: Beteiligung in Höhe von ca. 40 %.

Mit der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) besteht zwischen dem Versicherungskonzern Generali (bis Ende 2017 Besitzer von AachenMünchener Versicherung etc.) eine Kooperationsvereinbarung mit der Deutschen Vermögensberatung (DVAG). Der italienische Versicherungskonzern Generali ist bei der Deutschen Vermögensberatung mit einer Beteiligung von ca. 40 % beteiligt.

DVAG Deutsche Vermögensberatung soll Produkte der Marke Generali vertreiben

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) soll gemäß einem Artikel auf der Handelsblatt Webseite Produkte der Marke Generali vertreiben. Darunter auch fondsgebundene Lebensversicherungen.

Generali und Cosmos Direkt

Im Onlinegeschäft setzt der Konzern Generali auf Cosmos Direkt. Cosmos Direkt soll verstärkt Rechtschutzversicherungen, Krankenversicherungen und Sachversicherungen verkaufen.

Stiftung Warentest: Millionen Lebensversicherungen werden verkauft

Lesen Sie auch die Informationen über den 2017 geplanten Verkauf der Generali von Millionen Lebensversicherungen.

Unabhängige Beratung? Weitere Info…

Nutzen Sie die Möglichkeit für unabhängige Beratung. Und genießen Sie die Auswahl unter sehr vielen Anbietern (Versicherungen, Banken etc.). Teilen Sie Ihre Wünsche über das Kontaktformular mit. Wünschen Sie weitere Informationen, können Sie auch eine Suche auf der Webseite nach folgenden Wörtern probieren: Generali, Deutsche Vermögensberatung DVAG, AachenMünchener, Cosmos Direkt, Rechtsschutzversicherung, Krankenversicherung, Sachversicherung, Volksfürsorge, Assicurazioni Generali S.p.A.

Quellen oder Info von fremden Webseiten über Generali

Wikipedia: Generali Deutschland

Wikipedia: Assicurazioni Generali S.p.A.

Wikipedia: AachenMünchener

Wikipedia: Volksfürsorge

Handelsblatt Webseite: Generali in Deutschland: Versicherer wickelt Lebensversicherungssparte ab (28.9.2017)

FondsProfessionell.de: DVAG übernimmt Generali Vertrieb AachenMünchener verschwindet (28.9.2017)