Sterbegeldversicherung Todesfallversicherung Begräbnisversicherung

Sterbegeldversicherung (Sterbeversicherung, Todesfallversicherung)

Eine Sterbegeldversicherung (auch beispielsweise Todesfallversicherung, Bestattungsversicherung, Sterbeversicherung, Begräbnisversicherung oder Sterbegeld Versicherung genannt) soll für den Todesfall finanziell vorsorgen. Den Hinterbliebenen sollen mit einer Sterbeversicherung (Sterbegeldversicherung) finanzielle Belastungen abgenommen werden. Die sich zum Beispiel in Verbindung mit einer ansprechenden Bestattung oder den sonstigen Kosten in Verbindung mit einem Todesfall ergeben könnten.

Sterbegeldversicherungen Vorsorge für den Todesfall

Mit einer ausreichenden Sterbegeldversicherung können Kosten für Beerdigung bezahlt werden

Mit ausreichend bemessenen Sterbeversicherungen (Todesfallversicherungen, Sterbegeldversicherungen, Bestattungsversicherungen…) können beispielsweise Beerdigungskosten (Bestattungskosten) bezahlt werden, auch wenn für die Beerdigung, die Beerdigungsansprache und ein gemeinsames Zusammensein der Hinterbliebenen nicht alles möglichst nur billig, billig sein soll. Immerhin dürfte dies vielen wichtig sein.

Mit einer Sterbegeldversicherung könnte man also sicherstellen, dass ausreichend finanzielle Mittel vorhanden sind, damit sich Hinterbliebene um eine angemessene oder eine gewünschte Art der Bestattung (Beerdigung) kümmern wollen oder können. Man kann vorher auch testamentarisch oder mündlich den Hinterbliebenen mitteilen, dass eine Sterbegeldversicherung abgeschlossen ist. Bei der einen oder anderen Versicherungsgesellschaft für Sterbegeldversicherungen kann man auch einen Servicebogen erhalten, der in Verbindung mit der Vorbereitung für ein zukünftiges Begräbnis nützlich sein mag.

Versicherung für Bestattungsleistungen: Leistungen anstatt von Geld

Mit einer anderen Form der Todesfallversicherung kann man sich schon im Vorfeld verschiedene Qualitäten bzw. Leistungen rund um eine Bestattung (ein Begräbnis) in Ruhe aussuchen. Bei einer solchen Todesfallversicherung spricht man dann nicht unbedingt von einer Sterbegeldversicherung. Weil in einem Todesfall mit einer solchen Art der Todesfallversicherung nicht unbedingt eine vereinbarte Geldsumme ausgezahlt wird. Sondern die vorher ausgesuchten Leistungen in Verbindung mit einer Bestattung (einem Begräbnis) geleistet werden soll. Auch über eine solche Art der Sterbeversicherung (Sterbefallversicherung, Todesfallversicherung…) können Sie Informationen bzw. ein Angebot erhalten. Bzw. Angebote.

Mit einer solchen Art der Todesfallversicherung (Sterbeversicherung, Sterbefallversicherung, Versicherung für den Todesfall) können Sie sich selbst, persönlich, bestimmte Leistungen in Verbindung mit einer Bestattung aussuchen (keine reine Sterbegeldversicherung). Die gewünschten Leistungen in Verbindung mit einer Beerdigung, Bestattung, sind dann schon bezahlt. Dies hat auch den Vorteil, dass den Hinterbliebenen Arbeiten in Verbindung mit der Bestattung abgenommen wird. Was möglicherweise besonders in einer Zeit der Trauer geschätzt werden mag. Zusätzlich haben die Hinterbliebenen möglicherweise ein gutes Gefühl, dass die Bestattung gemäß den Wünschen des Verstorbenen abgehalten wird.

Sterbegeldversicherung (Todesfallversicherung, Sterbegeld Versicherung, Sterbevorsorge Versicherung…) trotz schwerer Erkrankung?!

Sie können eine Sterbegeldversicherung oftmals ohne Gesundheitsfragen beantragen. Daher kann eine Sterbeversicherung auch dann von Ihnen abgeschlossen werden, falls Sie schwere Erkrankungen haben sollten. Selbst dann, wenn der Todesfall in absehbarer Zeit möglich erscheint, kann bei solchen Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsfragen ein Antrag eingereicht werden. Normalerweise mit Erfolg. Im Unterschied zu einer Risiko Lebensversicherung. Denn bei einer Risikolebensversicherung achtet die Versicherungsgesellschaft sehr genau auf den gesundheitlichen Zustand des Antragstellers. Und bei einer schweren Erkrankung könnte eine Sterbegeldversicherung oftmals die einzige Möglichkeit sein, Hinterbliebenen noch einen finanziellen Versicherungsschutz in Form des Sterbegeldes zukommen zu lassen. Besonders wichtig könnte eine Sterbegeld-Versicherung für schwer erkrankte Familienväter oder Familienmütter sein. Jedoch gibt es bei einer Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung eine Wartezeit, bevor in einem Todesfall die volle Versicherungssumme gezahlt werden würde.

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung aber Wartezeit

Wer durch eine Sterbegeld-Versicherung ohne Gesundheitsprüfung eine finanzielle Vorsorge für Hinterbliebene oder zur Bezahlung von Bestattungskosten schaffen möchte, sollte beachten, dass die Sterbegeld Absicherung in der Regel erst (voll) greift, wenn mindestens eine gewisse Zeit lang (je nach Sterbegeldversicherung eventuell nach einer Wartezeit von zwei oder drei Jahren) in die Sterbegeldversicherung (ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeit) bzw. die Bestattungsversicherung, Todesfallversicherung, Begräbnisversicherung… eingezahlt worden ist. Diese Wartezeit ist bei Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsprüfung üblich. Bei einer Sterbefallversicherung können (je nach Leistungsbedingungen) jedoch auch schon vor Ablauf der Wartezeit in einem Todesfall bestimmte Zahlungen geleistet werden. Die Sterbegeldversicherung könnte möglicherweise die Beiträge oder sogar einen Teil der vereinbarten Versicherungssumme vor Ablauf der jeweiligen Wartezeit ausbezahlen. Trotz dieser finanziellen Leistungen vor Ablauf der Wartezeit könnte eine solche Sterbegeldversicherung durchaus noch günstiger oder preiswerter als andere Sterbegeldversicherungen sein. Möglich ist auch, dass die Wartezeit bei einer Sterbegeldversicherung mit guten Leistungen kürzer als drei Jahre ist. Wie Sie sehen, kann man eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung (und mit Wartezeit) oder auch eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit, aber mit Gesundheitsprüfung, aufgrund der unterschiedlichen Leistungen nicht in einem Topf werfen. Daher sollte bei einem Vergleich für eine Sterbegeldversicherung nicht nur auf die Preisunterschiede geachtet werden. Sondern auch auf die Qualitäten bzw. Leistungen (gemäß Versicherungsbedingungen der Versicherung für den Todesfall). Die Unterschiedlichkeiten in den Leistungen von Sterbefallversicherungen zeigen auch, dass es vorteilhaft ist, eine Beratung von einem unabhängigen Finanzberater und Vorsorgeberater in Anspruch zu nehmen. Der zahlreiche oder alle Sterbegeldversicherungen (Todesfallversicherungen, Bestattungsversicherungen, Begräbnisversicherungen et cetera) vergleichen, empfehlen und vermitteln kann. Je mehr Versicherungen für den Todesfall verglichen und vermittelt werden können, je besser.

Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit (Todesfallversicherung, Bestattungsversicherung…) mit Gesundheitsprüfung

Bei einem guten Vergleich für Sterbegeldversicherungen (Todesfallversicherung Vergleich) gibt es in der Regel zumindest auch die eine oder andere Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit, aber mit Gesundheitsprüfung. Daher ist es wichtig, dass ein Sterbegeldversicherungenvergleich mehr ist als ein reiner Preisvergleich für Sterbegeldversicherungen (Todesfallversicherungen, Begräbnisversicherungen, Bestattungsversicherungen…). Wenn ein Todesfallversicherung Vergleich auch Unterschiede in den Leistungen wie Wartezeit ja oder nein, Gesundheitsprüfung ja oder nein gegenüberstellen kann, wird eine Auswahl einer Sterbefallversicherung vereinfacht. Nun könnte man denken, dass eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit teurer sein müsste, als eine Sterbegeldversicherung mit Wartezeit. Doch eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit und positiver Gesundheitsprüfung kann sogar erheblich günstiger (preiswerter) sein als eine Sterbegeldversicherung, bei der bis zur vollen Auszahlung der vereinbarten Todesfallsumme eine gewisse Wartezeit beachtet werden muss. Man kann dies deutlich sehen, wenn eine Versicherungsgesellschaft für Sterbegeldversicherungen sowohl eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit als auch eine Sterbegeldversicherung mit Wartezeit anbietet. Und die weiteren Versicherungsbedingungen, abgesehen von der Wartezeit, gleich bleiben. Und der Preis für die Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit und mit Gesundheitsprüfung dann doch erheblich günstiger ist.

Tipp zur Auswahl für eine günstige Sterbegeldversicherung

Achten Sie nicht nur auf die Kosten einer Sterbegeldversicherung. Wichtig ist es auch die Leistungen einer Sterbegeldversicherung zu vergleichen. Wenn vor Ablauf der Wartezeit schon ein Teil vom Sterbegeld gezahlt werden würde, könnte diese Sterbegeldversicherung (Sterbeversicherung, Todesfallversicherung…) für Sie besonders günstig oder preiswert sein. Auch wenn die Kosten einer solchen Todesfallversicherung (Sterbegeld-Versicherung) höher sind, als bei einer Sterbegeldversicherung mit schlechteren Leistungen. Denn so beginnt die Sterbegeld-Absicherung zu einem gewissen Teil schon vor Ablauf der Wartezeit. Und möglicherweise könnten mit einer Auszahlung der schon erworbenen Ansprüche Bestattungskosten zum Teil oder vollständig gezahlt werden.

Maximale Sterbegeldvorsorge durch eine Sterbegeldversicherung

Bei Sterbegeldversicherungen gibt es normalerweise eine maximale Versicherungssumme, die für die Sterbegeld Vorsorge nicht überschritten werden darf. Und zwar für alle vereinbarten Sterbegeldversicherungen zusammengenommen.

Sterbegeldversicherung (Todesfallversicherung, Bestattungsversicherung, Versicherung für das Begräbnis…) Vergleich, Beratung, weitere Informationen, Angebote

Wünschen Sie einen Vergleich, Beratung oder ein Angebot für eine Sterbegeldversicherung? Dann nehmen Sie bitte Kontakt auf und teilen Ihre Wünsche mit. Machen Sie sich bitte Gedanken zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen bezüglich einer Sterbegeldversicherung bzw. Todesfallversicherung. Beispielsweise der gewünschte Geldbetrag, den Sie in einem Sterbefall erhalten möchten. Bzw. Ihre Nachkommen. Was könnte in Verbindung mit einer Sterbegeldversicherung beispielsweise noch überlegenswert sein?

Der Sterbegeldversicherung Unfallsofortschutz

Eine weitere Überlegung in Verbindung mit Ihren Wünschen und Bedürfnissen bei einer Sterbegeldversicherung betrifft den Unfallsofortschutz bzw. die Unfallversicherung. Legen Sie auf einen Unfall Sofortschutz Wert? Also eine sofortige Auszahlung der gewünschten Garantiesumme, wenn ein Todesfall durch einen Unfall eintritt? Denn bei einer Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen besteht in der Regel in den ersten Jahren (meistens bis zu ungefähr drei Jahren) noch nicht der volle Versicherungsschutz. Bei einer Sterbegeldversicherung mit Gesundheitsfragen wird die Garantiesumme bei einem Unfalltod in der Regel sofort ausgezahlt. Aber wenn Sie eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen bzw. Gesundheitsprüfung wünschen, könnten Sie sich schon einmal über diesen Punkt Gedanken machen.

Sterbegeldversicherung mit Gesundheitsfragen, Gesundheitsprüfung

Auch können Sie sich fragen, ob Sie in dem Vergleich für Sterbegeldversicherungen eine Sterbegeldversicherung mit Gesundheitsfragen, Gesundheitsprüfung, grundsätzlich ausschließen wollen oder nicht. Es kann sinnvoll sein Sterbegeldversicherungen mit Gesundheitsfragen in dem Sterbegeldversicherungen Vergleich erst einmal einzuschließen. Um festzustellen, welche Unterschiede in den Beiträgen vorhanden sind. Außerdem könnte man sich die Gesundheitsfragen einmal anschauen. Und möglicherweise entscheidet man sich dann dafür den Antrag für eine Sterbegeldversicherung erst einmal mit Gesundheitsfragen einzuschicken. Und falls dieser abgelehnt werden sollte dann den Antrag für eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen. Der Beitragsunterschied zwischen einer Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen und einer Sterbegeldversicherung mit Gesundheitsfragen von jeweils gleichen Anbieter kann mehrere Euro pro Monat ausmachen.

Eine erhöhte Unfallversicherung bei der Sterbegeldversicherung?

Auch gibt es Sterbegeldversicherungen, die einen erhöhten Versicherungsschutz bei einem Unfalltod bieten. Ist Ihnen dies wichtig? Was wäre es Ihnen an einem monatlichen Beitrag wert, wenn bei einem Unfalltod beispielsweise die doppelte Garantiesumme geleistet werden würde?

Antworten auf Fragen zur Sterbegeldversicherung (Trauerfall Vorsorge)

Lesen Sie Antworten auf Fragen zur Sterbegeldversicherung: Für was eine Sterbeversicherung? Mit welchen Bestattungskosten rechnen? Zahlen gesetzliche Krankenkassen ausreichend Sterbegeld? Ist eine erhöhte Leistung bei Unfalltod für eine Sterbegeldversicherung sinnvoll?

Lieber einen guten Vergleich als Anbieter von Sterbegeldversicherungen für Angebote anschreiben

Es gibt verschiedene Anbieter für Sterbegeldversicherungen. Bzw. Versicherungsgesellschaften, die Sterbegeldversicherungen (Begräbnis Versicherungen, Todesfallversicherungen…) anbieten. Bei einem Vergleich für eine Sterbegeldversicherung sollten die Angebote verschiedener Anbieter für Sterbegeldversicherungen übersichtlich gegenübergestellt werden. Am besten wäre es, wenn man alle Anbieter für Sterbegeldversicherungen in einem Vergleich einschließen könnte. Jedoch kann es sein, dass in einem Sterbegeldversicherung Vergleich nur einige oder eine Auswahl von Sterbegeldversicherungen eingeschlossen werden. Ein Vergleich für Sterbegeldversicherungen durch Software oder im Internet kann relativ schnell durchgeführt werden. Und kann möglicherweise viel Zeit sparen. Als wenn man alternativ verschiedene Anbieter für Sterbegeldversicherungen anschreiben würde. Angebote für eine Sterbegeldversicherung einholen und dann selbst aus diesen Angeboten einen Vergleich erstellen würde. Doch wenn Sie erfahren möchten, welche Versicherungsgesellschaften Sterbegeldversicherungen (beispielsweise) anbieten, können Sie die Seite über Anbieter von Sterbegeldversicherungen aufrufen. Oder auch, wenn Sie die eine oder andere Sterbegeldversicherung wegen einem Angebot anschreiben möchten.